Tunnelstrasse 180, 3900 Brig, (VS)
+41 79 347 03 68
info@starforce.ch

Fit durch den Herbst

Fitness, Health, Lifestyle

Mit diesen 5 Tips kommst Du Fit durch den Herbst. Wenn die Tage kürzer werden, dann ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass bald die Blätter wieder fallen, der Wind kühler bläst und dass der Sommer für dieses Jahr der Vergangenheit angehört. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die das Ende des Sommers bedauern und die kommenden dunklen, kalten Tage und Wochen fürchten, dann sollten Sie aktiv werden, um dem Herbst ein Schnippchen zu schlagen.

Auch die kühle Jahreszeit kann Spaß machen, denn wenn die Ernährung, die innere Einstellung und die sportlichen Aktivitäten stimmen, dann ist es ein Vergnügen, fit durch den Herbst zu kommen.

Herbstzeit ist Erkältungszeit, denn wird es draußen ungemütlicher, holen sich viele was weg. Grund genug, dein Immunsystem zu stärken, um den goldenen Herbst fit und gesund in vollen Zügen zu genießen.

Hier 5 Tipps, wie du deine Abwehrzellen auf Trab bringst.

1. Extraportion Vitamin D

Ein echter Killer für kranke Zellen und daher top für dein Immunsystem: Vitamin D. Dieses aktiviert deine Abwehrzellen und stärkt so das Immunsystem. Also ab in die Sonne, denn das Vitamin bildet sich vor allem, wenn Sonnenstrahlen auf die Haut treffen. Tipp: Auch viele Fischarten enthalten jede Menge Vitamin D – zum Beispiel Lachs. Eine Kombi aus gesunder Ernährung mit viel Fisch und regelmäßigen Training ist also perfekt!

2. Immunsystem stärken: Sport/Training

Bewegung hilft nicht nur beim Stressabbau, sondern ist auch gut fürs Immunsystem. Besondere Fitmacher: CrossFit, Funktionelles Zirkeltraining, Kampfsport.
Doch Vorsicht, wenn es dich doch mal erwischt hat: Dann ist Erholung angesagt. Wer nämlich krank ist und trotzdem Sport macht, schadet dem Körper mehr, als dass er ihm nützt.

3. Erholsamer Schlaf für starke Abwehrkräfte

Viel hilft viel – dieses Motto gilt nicht für alles, für die nächtliche Auszeit allerdings schon. Mindestens sieben Stunden lang sollten sie täglich sein und wenn möglich am Stück. Denn nachts hat der Immunsystem-Killer Cortisol, ein Stresshormon, Sendepause. Und noch ein Tipp: Achte darauf, dass es im Schlafzimmer nicht zu warm und nicht zu kalt ist. Bei weniger als 18 Grad leidet das Immunsystem.

4. Regelmäßige Saunagänge stärken das Immunsysten

Um mit den schwankenden Temperaturen im Herbst besser klarzukommen, helfen dem Körper regelmäßige Saunagänge. Der Wechsel von kalt und heiß trägt dazu bei, das Immunsystem zu stärken. Warum? Der Körper merkt sich, wann die Schleimhäute mehr und wann weniger durchblutet werden müssen. Dadurch fällt es ihm leichter, auf wechselnde Außentemperaturen entsprechend zu reagieren.

5. Ausgewogene Ernährung

Was viele nicht wissen: Ein Großteil unseres Immunsystems befindet sich im Darm. Ist der gesund, haben auch Krankheiten keine Chance. Um dein Immunsystem zu stärken, solltest du daher auf eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Gemüse, Obst, Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten achten. Das sorgt zusätzlich für einen ordentlichen Vitaminschub. Freie Radikale, die die Körperzellen schädigen, haben so keine Chance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere