Tunnelstrasse 180, 3900 Brig, (VS)
+41 79 347 03 68
info@starforce.ch

Saskia ist die Athletin des Monats Juni

Fitness, Health, Lifestyle

  • Wie lange bist du schon Mitglied bei Starforce CrossFit?

Seit Mai 2017 🙂

  • Was ist dein/e Lieblings-WOD/Übung?

Am liebsten habe ich das WOD „Donny“. Unter den Übungen mag ich Deadlifts, Burpees und Box Jumps. 💪🏼

  • Welche/es Übung/WOD magst du am wenigsten?

Das Aussault Bike und ich teilen eine Hassliebe. Aber umso mehr ich es mache umso besser wird unsere Beziehung 🤪

  • Was hilft dir am meisten, damit du durchs WOD kommst?

Ich denke immer an das glückliche Gefühl am Schluss – wenn ich es mit Erfolg absolviert habe und am nächsten Tag der Muskelkater kommt.

  • Hast du einen athletischen Hintergrund?

Nicht wirklich. Früher habe ich getanzt und habe mich beim Volleyball probiert. Aber aktiv wöchentlich Sport habe ich nicht gemacht.

  • Wie hat CrossFit dein Leben beeinflusst/verändert?

Ich wurde physisch und psychisch stärker sowie ausgeglichener. Auch in meinem Alltag merkte ich, dass ich viel belastbarer bin.

  • Wie würdest du deine Ernährungsweise beschreiben?

Zuhause werde ich von meiner Mutter kulinarisch und gesund verwöhnt. Auswärts vergesse ich mich oft und esse einfach das, auf was ich gerade Lust habe, was aber nicht immer = Fast Food heisst. 🤪

  • Was machst du sonst so, wenn du nicht im Starforce CrossFit trainierst?

Ich bin nebenbei noch im Reitsport aktiv und schwimme sehr gerne. In meiner Freizeit spiele ich mit Kollegen ab und zu Beachvolleyball.

  • Wie viele Male pro Woche trainierst du?

Im Starforce versuche ich 1-2 Mal in der Woche zu trainieren. Durch meine Schichtarbeit kommt es aber auch vor, dass ich Zuhause meine Übungen absolviere.

  • Was magst du am meisten am Starforce CrossFit?

Es ist völlig egal ob du als erste oder letzte im WOD/AMRAP ist. Es ist auch allen egal wieviel Gewicht du stemmst. Hauptsache man hat Spass und alle motivieren sich gegenseitig.

  • Welchen Tipp würdest du einer Person geben, die gerade erst mit CrossFit angefangen hat?

Aller Anfang ist für Jeden schwer. Egal ob dünn oder dick oder kräftig oder schwach. Niemand muss jemandem etwas innert kürzester Zeit beweisen. Geduld ist gefragt! Es ist ein anderes Training als in einem Fitnessstudio oder wenn man joggen geht. Wichtig ist, nicht aufzugeben und die Technik solide und sauber zu erlernen. Die Kraft und die Gewichte kommen dann von alleine.

  • Möchtest du sonst noch etwas hinzufügen?

Ich möchte mich bei Allen Mitgliedern bedanken. Mann nimmt jeden so wie er ist und wird immer motiviert. Der grösste Dank geht an die Coaches, welche täglich mit Rat und Tat einem zur Seite stehen. DANKE! 💪🏼🤘🏼